Bäume pflanzen. Wälder schaffen. Der Erde etwas zurück geben.

Legambiente Onlus

Legambiente entstand 1980 und ist beim italienischen Ministerium für Umwelt- und Landschaftsschutz als „Umweltschutzverband“ registriert. Legambiente ist die in Italien am weitesten verbreitete Umweltschutzorganisation mit einem Standort in Rom und einem in Mailand, 20 regionalen Koordinierungsstellen und mehr als 600 lokalen Gruppen freiwilliger Helfer.

Legambiente ist eine pazifistische und unabhängige Bewegung und ist weder an eine italienische Partei, noch an eine Institution gebunden. Sie wird von mehr als 115.000 Mitgliedern, Spendern und von Projekten und Unternehmen, die mit den Grundsätzen der Organisation in Einklang sind, unterstützt.

Legambientes Aufgabe ist die Förderung eines wissenschaftsbasierten Umweltschutzes und setzt sich bei lokalen, nationalen und internationalen Stakeholdern für Veränderung ein, um Gemeinschaften, Stakeholder und Menschen zu mobilisieren und zu befähigen, als maßgebliche Akteure Veränderungen durchzusetzen und die neuen Modelle der grünen und der Kreislaufwirtschaft zu implementieren und so Lebensqualität für alle zu verbessern (sozial- und umweltbezogen).

Das Hauptziel von Legambiente ist die Wahrung der Biodiversität, der Schutz von Naturreservaten, die Förderung der effizienten Nutzung der natürlichen Ressourcen, die nachhaltige territoriale Entwicklung und der Kampf gegen illegale Umweltzerstörung auf italienischer und europäischer Ebene.

Legambiente organisiert nationale Bewusstseinsbildungs- und Informationskampagnen und Projekte in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, öffentlichen Verwaltungen, Bildungseinrichtungen und Studenten, Unternehmen und der Öffentlichkeit. Legambiente ist auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene tätig und setzt sich für nachhaltige Entwicklung, ökologische Wirtschaft und die Eindämmung und Anpassung an den Klimawandel ein. 

Legambiente ist der nationale Demo-Organisator für Italien. Die Organisation ist auch für die Erstellung von Trainingsmaterial und die Anwerbung freiwilliger Helfer zuständig. 

Link zur Website: https://www.legambiente.it/