Bäume pflanzen. Ökosysteme regenerieren. Klima schützen.

FAQs

ÜBER LIFE TERRA

Was ist Life Terra?

Life Terra ist eine Stiftung mit der Aufgabe, Menschen dabei zu unterstützen, jetzt wirkungsvolle Klimaschutzaktivitäten umzusetzen. Wir fördern Baumpflanzaktionen, bilden künftige Generationen aus, vermitteln Wissen und entwickeln Technologien für die Baumüberwachung. Life Terra ist eine der größten Initiativen Europas zur Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen. Die Stiftung vereint 16 erfahrene Organisationen aus 8 Ländern. Dieses Projekt wurde vom Umweltprogramm LIFE der EU mit einem Budget von 7 Mio. EUR ausgestattet, welche das Konsortium als Startkapital nutzen wird, um diese Initiative umzusetzen.

Unser Team ist eine vielseitige Gruppe von Menschen, die sich mit Enthusiasmus für den sofortigen Klimaschutz einsetzen. Die Stiftung hat ihren Sitz in Amsterdam und Barcelona.

Wo pflanzt Life Terra Bäume?

Life Terra pflanzt Bäume in Europa. Während der ersten Saison werden in 8 Ländern Pflanzaktionen organisiert (Niederlande, Deutschland, Spanien, Portugal, Italien, Griechenland, Frankreich und Belgien). Schauen Sie unter Zukünftige Veranstaltungen nach, um herauszufinden, ob wir in ihrer Gemeinde Bäume pflanzen.

Welche Baumarten werden gepflanzt? Wie wird dieses Projekt zur Biodiversität beitragen?

Das Pflanzen einer vielfältigen Mischung von Baumarten ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Pflanzplans. Wir glauben an den Grundsatz „des richtigen Baumes am richtigen Ort“ zur Sicherstellung einer effizienten Renaturierung und einer größeren Resilienz des Ökosystems. Alle Life Terra-Pflanzaktionen fördern die Artenvielfalt, die Schaffung gemischter Waldbestände und vielseitiger, artenreicher Ökosysteme. Zusammen mit den Grundbesitzern und unseren Fachexperten wählen wir die für das Gebiet geeignetsten Baumarten aus.

Werden die Bäume überwacht?

Die Überwachung der Bäume ist wichtig, um sicherzustellen, dass die von uns angestrebten Klima- und Umweltvorteile auch tatsächlich gewährleistet sind! In Zusammenarbeit mit unseren Technologieexperten entwickeln wir kontinuierlich unser hochmodernes Überwachungsprogramm, das Ihnen die Möglichkeit bietet, Ihren Baum zu beobachten und zu überwachen.

Wer kümmert sich nach der Pflanzung um die Bäume?

Wir möchten, dass unsere Bäume überleben und gedeihen! Wir arbeiten nur mit Grundbesitzern zusammen, die sich dazu verpflichten, ihre neuen Bäume langfristig zu pflegen, um das CO2-Bindungspotenzial voll auszuschöpfen. Bevor eine neue Pflanzaktion stattfinden kann, muss der Grundbesitzer eine Vereinbarung unterzeichnen, mit der er langfristige Verpflichtungen eingeht. Im Gegenzug erhält er die Bäume und die für das Pflanzen nötige Unterstützung.

Bietet Life Terra Kohlenstoffkredite oder Klimakompensationen an?

Nein, aufgrund der mit den Kohlenstoffkreditzertifizierungen verbundenen hohen Kosten können wir keine Kohlenstoffkredite anbieten. Life Terra garantiert aber, dass das von allen bei unseren Pflanzaktionen gepflanzten Bäumen sequestrierte CO2 Eigentum von Life Terra oder von an den jeweiligen Pflanzaktionen beteiligten Personen bleibt. Alle gepflanzten Bäume werden überwacht und der gesamte sequestrierte Kohlenstoff wird gebündelt und entsprechend der Anzahl gepflanzter Bäume jedem der Baumpflanzer/innen zugeteilt.

Haben Sie ein Bildungsangebot, das in Schulen verwendet werden kann?

Life Terra arbeitet mit Bildungsexperten zusammen, um ein interaktives, MINT-basiertes Umweltbildungsprogramm für Kinder im Alter von 8-14 Jahren zu entwickeln. Inhalte zu Themen wie z.B. Nachhaltigkeit, Energiewende, Klimawandel und Kreislaufwirtschaft werden Schulen in digitalem Format kostenlos zur Verfügung gestellt. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Wie motiviert Life Terra die Menschen dazu, sich an Klimaschutzmaßnahmen zu beteiligen?

Life Terra stellt Wissen, Werkzeuge und Technologien zur Verfügung, um allen die Möglichkeit zu geben, wirkungsvolle Klimaschutzmaßnahmen jetzt umzusetzen. Wir fördern Baum-Pflanzaktionen und bilden künftige Generationen aus und befähigen somit lokale Gemeinschaften, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und aktiv Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojekte umzusetzen. Wir bieten eine benutzerfreundliche, interaktive Plattform an, auf der Personen, Schulen, Gärtnereien und andere Körperschaften sich für Pflanzaktionen anmelden, die von Ihnen gepflanzten Bäume registrieren und über Pflanzaktionen in ihrer Region informiert bleiben können.

MITARBEIT

Wie kann ich an einer Baum-Pflanzaktion teilnehmen?

Schauen Sie auf unserer Website, wann die nächsten Pflanzaktionen stattfinden und melden sie sich an! Derzeit organisieren wir Pflanzaktionen hauptsächlich in Spanien, den Niederlanden, Deutschland, Griechenland, Italien, Portugal, Belgien und Frankreich.

Was sollte ich zu einer Baum-Pflanzaktion mitbringen?

Gute Laune und den Wunsch, unseren Planeten grüner und ökologischer zu machen! Außerdem sollten Sie bequeme Kleidung tragen, die schmutzig werden kann (schauen Sie vorher den Wetterbericht an), eine Flasche Wasser (keine Einweg-Plastikflaschen bitte), einen Snack und ein Smartphone, um Ihre Bäume zu taggen.

Bieten Sie die Möglichkeit an, als freiwilliger Helfer mitzuarbeiten?

Freiwillige Helfer sind wertvolle Mitglieder von Life Terra. Aus diesem Grund nennen wir sie Terra-Leitende. Als Terra-Leitende/r dirigieren Sie Pflanzaktionen und teilen Ihr Wissen mit der Gemeinschaft. Der erste Schritt, um Terra-Leitende/r zu werden besteht darin, an einer unserer Pflanzaktionen in Ihrer Region und dann an einer digitalen Fortbildung teilzunehmen. Überprüfen Sie hier, wann die nächsten Pflanzaktionen stattfinden oder schreiben Sie uns.

Werden Life Terra-Leitende bezahlt?

Terra-Leitende sind freiwillige Helfer und werden daher nicht bezahlt. Life Terra erstattet aber mit der Pflanzaktion verbundene Kosten und Reisekosten.

Ich bin Grundbesitzer, können Sie mir helfen, mein Land zu renaturieren?

Wir werden den Gesamtzustand des Grundstücks und der Umgebung überprüfen, um sicherzustellen, dass dieses Stück Land auch tatsächlich Bäume braucht. Wenn das der Fall ist, helfen wir Ihnen gerne bei der Renaturierung Ihres Grundstücks! Sie werden in den gesamten Planungs- und Pflanzprozess mit einbezogen. Wir organisieren die Pflanzaktion und für Sie als Grundbesitzer fallen keine oder nur geringe Kosten an.

Ich bin an einer Zusammenarbeit interessiert. Was können wir gemeinsam tun?

Wir sind an Partnerschaften interessiert, um den Baum-Pflanzprozess an so vielen Orten wie möglich zu beschleunigen! Wir können Ihnen unsere hochmoderne Überwachungstechnologie-Technologie anbieten, Ihnen dabei helfen Ihr Land zu renaturieren, Ihren eigenen Unternehmenswald aufzuforsten und Ihnen Nachhaltigkeitskurse und vieles mehr anbieten. Kontaktieren Sie uns über Kontakt – Life Terra dann können wir die möglichen Optionen gemeinsam besprechen!

Ich möchte, dass sich mein Unternehmen am Life Terra-Projekt beteiligt. Welche Möglichkeiten zur Zusammenarbeit gibt es?

Das ist wunderbar! Als Unternehmen können Sie auf unterschiedliche Weise mit uns zusammenarbeiten: Sie können an einer Baum-Pflanzaktion mit Ihren Mitarbeitern teilnehmen (Bäumepflanzen ist eine wundervolle Team-Building-Aktivität!), für ein Baum-Pflanzprojekt spenden oder als Partner mit uns zusammenarbeiten. Wir freuen uns darauf, die verschiedenen Möglichkeiten mit Ihnen zu besprechen. Kontaktieren sie uns über Kontakt – Life Terra und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

LIFE TERRA PLATFORM

Adoptieren Sie einen Baum

Wie kann ich durch die Adoption eines Baumes helfen?

Sie können das Pflanzen neuer Bäume beschleunigen, indem Sie entweder selbst an einer Pflanzaktion teilnehmen oder indem Sie einen bereits bei einem unserer größeren Projekte gepflanzten Baum adoptieren. Aktuell sind Bäume in Portugal, Spanien und in Deutschlands erstem Klimawald verfügbar. Wenn Sie einen Baum adoptieren, erhalten Sie einen einzigartigen georeferenzierten Baum in Ihrem personalisierten Dashboard. Sie können den Baum anklicken, um weitere Informationen aufzurufen (Baumart, Beitrag zur Artenvielfalt, Pflanzdatum usw.).

Kann ich jemand anderem einen Baum schenken?

Ja! Wenn Sie einen Baum adoptieren, dann können Sie diesen Baum in Ihrem eigenen Konto registrieren oder ihn einer anderen Person zuteilen. Sie brauchen dafür nur die E-Mail-Adresse der jeweiligen Person und er/sie erhält einen Link zu seinem/ihrem eigenen Portal. Das ist ein schönes und überraschendes Geschenk und sicherlich können Sie auf diese Weise dazu beitragen, mehr Menschen für die Baum-Pflanzaktionen zu interessieren. Alle, die auf unserer Plattform registriert sind und einen Baum adoptiert haben, erhalten später eine Einladung zur Teilnahme an einer unserer nächsten Veranstaltungen.

Wie kann ich für den Baum bezahlen?

Sie können online mit einer Kreditkarte, einer SEPA-Überweisung, über einen Zahlungsdienstleister (iDeal, Giropay usw.) oder über Cyberwallet (Paypal, Google Pay oder Apple Pay usw.) bezahlen. Sie zahlen für jeden Baum einen einmaligen Betrag und es entstehen keine Folgekosten.

Kann ich meine Spende von der Steuer absetzen?

Ja. Der Stiftung Life Terra wurde der Status einer gemeinnützigen Organisation (Holländisches Akronym: ANBI) von der niederländischen Steuer- und Zollverwaltungsbehörde zuerkannt. Die niederländische Abkürzung steht für Algemeen Nut Beogende Instellingen. Aufgrund des zuerkannten ANBI-Status können Spenden an Life Terra teilweise oder vollständig vom zu versteuernden Einkommen abgezogen werden. Außerhalb der Niederlande gibt es eventuell bezüglich der steuerlichen Absetzbarkeit Ihrer Spende landesspezifische Rechtsvorschriften.

Kann ich meinem Baum einen Namen geben?

Derzeit gibt es noch keine Möglichkeit, Ihrem Baum auf unserer Plattform einen Name zu geben. Wir werden diese Funktion aber zeitnah entwickeln.

Gibt es nach erfolgter Spende irgendwelche zusätzlichen Kosten?

Nein, die Bezahlung erfolgt nur zum Zeitpunkt der Spende und es fallen keine weiteren Kosten an.

Ich lebe nicht in Europa. Kann ich auch aus dem Ausland eine Spende machen?

Ja, das ist möglich! Unsere Bäume stehen derzeit nur in einer unserer europäischen Plantagen. Wir hoffen, dass wir in Zukunft unsere Pflanzaktionen auch auf andere Kontinente ausweiten können und unsere Georeferenzierungstechnologie wird bald für alle Pflanzinitiativen weltweit zur Verfügung stehen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns bitte.

Wann erhalte ich meine Bäume?

So schnell wie möglich! Wir pflanzen ständig neue Bäume. Wenn bei uns Bäume verfügbar sind, werden Ihnen diese sofort zugeteilt. Wenn keine Bäume verfügbar sind, dann werden Ihnen Ihre Bäume zugeteilt, sobald wir neue Bäume pflanzen und taggen. Dies hängt von der Verfügbarkeit der Bäume und der Grundstücke ab. Bitte bedenken Sie, dass die Pflanzsaison in Europa vom Spätherbst bis zum Anfang des Frühjahrs dauert.

Wie kann ich mich darüber informieren, wann meine Bäume gepflanzt werden, falls ich sie nicht sofort erhalte?

Jedes Mal, wenn Ihnen ein Baum zugeteilt wird, erhalten Sie per E-Mail eine Benachrichtigung. Auf Ihrem Dashboard können Sie sehen, wie viele Bäume darauf warten, in Ihrem Namen gepflanzt zu werden.

Taggen Sie einen Baum

Kann ich irgendeinen Baum taggen?

Aktuell können Sie Ihren Baum nur während einer Life Terra-Veranstaltung taggen. Während einer Pflanzaktion können Sie alle von Ihnen gepflanzten Bäume taggen und diese werden automatisch in Ihrem Konto registriert.

Wie kann ich meine Bäume taggen?

Öffnen Sie unsere WebApp (app.lifeterra.eu) und klicken Sie auf die Baum-Tag-Taste. Wenn Sie unsere WebApp zum ersten Mal öffnen, werden Sie um Zustimmung zur Verwendung Ihrer Kamera gebeten.

Muss ich ein Konto bei Life Terra einrichten, um Bäume taggen zu können?

Nein, Sie können nur durch Angabe Ihrer E-Mail-Adresse Bäume taggen. Wir möchten Ihnen aber empfehlen, ein Konto bei Life Terra einzurichten, um die Entwicklung Ihrer Bäume auch online mitverfolgen zu können.

Wie kann ich das Wachstum meines Baumes/meiner Bäume mitverfolgen?

Über die Plattform können Sie die Entwicklung Ihres Baumes verfolgen. Sie können sehen, an welchem Standort er steht, um welche Baumart es sich handelt, wann er gepflanzt wurde und bei welcher Pflanzaktion und ob Sie ihn selbst getaggt haben. Sie können auch das Foto sehen, das Sie nach dem Pflanzen gemacht haben. Wir arbeiten an der Weiterentwicklung eines innovativen Tools für die Überwachung, um zusätzliche Informationen über Ihre Bäume zur Verfügung zu stellen, wie z.B. CO2-Sequestrierung, Höhe, usw.

Kann ich von mir bereits gepflanzte Bäume registrieren?

Aktuell können wir nur während einer Life Terra-Veranstaltung gepflanzte Bäume taggen.

Kann ich Bäume pflanzen/adoptieren und sie dann verschenken?

Sie können einen Baum adoptieren und dann die Funktion „Baum verschenken“ anklicken. Nachdem Ihre Bezahlung bearbeitet wurde, brauchen Sie dafür nur die E-Mail-Adresse der jeweiligen Person und er/sie erhält einen Link zu seinem/ihrem eigenen Portal.

Ich habe einen Baum geschenkt bekommen. Was soll ich jetzt tun?

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Öko-Geschenk! Sie können Ihren Baum anschauen, indem Sie den Ihnen mit dem Pdf-Dokument zugeschickten Code verwenden und sich auf unserer Plattform einloggen.

Wie garantiert Life Terra, dass jeder Baum registriert wird?

Bei Life Terra taggen wir alle Bäume einzeln, sowohl bei öffentlichen Pflanzaktionen als auch bei größeren Pflanzaktionen. Bei kleineren Veranstaltungen verlassen wir uns darauf, dass Sie die von Ihnen an diesem Tag gepflanzten Bäume taggen. Die Daten des globalen Satellitennavigationssystems GNSS (Global Navigation Satellite System) sind derzeit noch etwas ungenau, d.h. der registrierte und der tatsächliche Standort des Baumes werden voneinander abweichen. Wir hoffen, dass die Einrichtung des Navigationsnetzwerkes Galileo die Genauigkeit in den nächsten Jahren verbessert, die auch schon durch das Erdbeobachtungsprogramm Copernicus verbessert wird.

Für größere Pflanzaktionen entwickeln wir derzeit die Drohnentechnologie, mit der jeder Baum mit hoher Genauigkeit registriert werden kann. Die Bäume, die „adoptiert“ werden können, stammen meistens aus diesen Baumbeständen und dies erhöht die Genauigkeit der Standortdaten.

WARUM IST ES WICHTIG, BÄUME ZU PFLANZEN?

Ist Bäumepflanzen die einzige Lösung, um den Klimawandel zu bekämpfen?

Baum-Pflanzaktionen sind eine der Möglichkeiten für Klimaschutz. Wir bei Life Terra gehen davon aus, dass es eine breite Palette an Möglichkeiten und Lösungen gibt, um den Klimawandel einzudämmen.

Die Arbeit von Life Terra basiert auf dem Wissen, dass das Pflanzen von Bäumen als die kosteneffizienteste natürliche Lösung zur Kohlenstoffbindung gilt. Als Teil einer facettenreichen Schadensminderungsstrategie kann das Pflanzen von Bäumen eine wichtige Rolle beim Kampf gegen den Klimawandel und die daraus resultierenden Schäden (Hitzewellen, Dürre, Waldsterben, Wüstenbildung, Erosion, Überschwemmungen) spielen.

Wir gehen davon aus, dass es dringend nötig ist, die hauptsächlich durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen entstehenden Treibhausgasemissionen zu reduzieren und in saubere, erneuerbare und nachhaltige Energieproduktionssysteme zu investieren, um den Klimawandel abzumildern. Dies sollte ganz oben auf der Tagesordnung von Regierungen und Institutionen stehen. Wir ermutigen alle Mitglieder von Life Terra dazu, den eigenen Lebensstil kritisch zu betrachten und stellen Informationen zur Reduzierung des persönlichen CO2-Fußabdrucks zur Verfügung. Wir entwickelt gerade einen detaillierten CO2-Rechner, der dazu beitragen wird, den eigenen Fußabdruck zu veranschaulichen.

Wir brauchen kurzfristige Lösungen. Bäume brauchen Jahre, um eine erhebliche Menge CO2 aus der Atmosphäre zu absorbieren.

Life Terra befasst sich mit Klimawandel und entwickelt sowohl kurzfristige als auch langfristige Lösungsansätze.

Es stimmt, dass Bäume Zeit brauchen, bevor sie ihre maximale Kapazität zur CO2-Sequestrierung erreichen. Allerdings sequestrieren auch junge Bäume in ihrer Wachstumsphase CO2 (in geringerem Ausmaß). Tatsächlich zeigt eine kürzlich durchgeführte Studie (Science), dass junge Bäume (die schnellere Wachstumsraten aufweisen) eine höhere CO2-Sequestrierungskapazität haben als ältere Bäume (mit langsameren Wachstumsraten). Die maximale CO2-Absorptionskapazität haben Bäume in den ersten 40 Jahren. Demnach beginnen Bäume recht schnell, einen positiven Beitrag zur Dekarbonisierung der Atmosphäre zu leisten und wir sehen heute bereits die positiven Auswirkungen von Baum-Pflanzaktionen/Aufforstungsinitiativen, die vor einigen Jahren/Jahrzehnten auf globaler Ebene durchgeführt wurden.

Gibt es in Europa noch genug Platz, um 500 Millionen Bäume zu pflanzen?

In Europa gibt es ein enormes Renaturierungspotenzial. In den vergangenen Jahrzehnten gab es in Europa zahlreiche Waldbrände; diese haben große Flächen degradiertes Land hinterlassen, das potenziell renaturiert werden kann. Gemäß dem jährlichen Waldbrandbericht der Europäischen Kommission haben Waldbrände allein im Jahr 2017 in Europa mehr als 1,2 Millionen Hektar (ha) Wald und Land zerstört. Das entspricht einer Fläche größer als Zypern.

Life Terra zielt darauf ab, 500.000 ha (5.000 km2) degradiertes Land mit einem ökologischen Renaturierungspotenzial (und dem Bedarf) zu bepflanzen. Die Flächen, die wir bepflanzen wollen, sind demnach nicht größer als Kantabrien in Spanien, Ligurien in Italien, Guarda in Portugal oder Brabant in den Niederlanden. Insgesamt würden unsere Bäume eine Gesamtfläche einnehmen, die nicht einmal doppelt so groß wäre wie Luxemburg.

Warum ist es sinnvoll, neue Bäume zu pflanzen? Sollten wir nicht eher bestehende Wälder erhalten?

Als Teil einer facettenreichen Schadensminderungsstrategie kann das Pflanzen von Bäumen eine wichtige Rolle beim Kampf gegen den Klimawandel und die daraus resultierenden Schäden (Hitzewellen, Dürre, Waldsterben, Wüstenbildung, Erosion, Überschwemmungen) spielen.

Die Erhaltung und Renaturierung bestehender/alter Wälder (und nicht nur der Wälder, sondern aller natürlichen Ökosysteme) ist sehr wichtig, um die Biodiversität und die natürlichen Lebensräume zu schützen, die wir nie vollständig durch menschliche Aktivitäten „renaturieren“ könnten.

Ausgewachsene Wälder haben aber nur eine beschränkte CO2-Absorptionsfähigkeit. Das liegt daran, dass ausgewachsene Bäume nur eine begrenzte Fähigkeit zu weiterem Wachstum haben. Deshalb können wir nicht darauf bauen, dass ausgewachsene Wälder das CO2 aus der Atmosphäre sequestrieren. Und da kommen dann die jungen Bäume ins Spiel.

Die Menschen sollten nicht durch Baum-Pflanzaktionen eingreifen. Die Natur wird sich allein regenerieren.

Obwohl die Natur dazu fähig ist, sich selbst zu regenerieren, wurden einige Ökosysteme so stark beeinträchtigt (vor allem durch menschliche Aktivitäten), dass sie einen irreversiblen Zustand erreicht haben und sich nicht selbst regenerieren können oder Jahrzehnte bräuchten, um den vorherigen Zustand in irgendeiner Form wieder zu erreichen.

Baum-Pflanzaktionen können zur (natürlichen) Regenerationsfähigkeit der Wälder beitragen, neue Bäume und verfügbare Samen tragen zur Reduzierung der Bodenerosion bei (Baumwurzeln tragen zum Bodenrückhalt bei). Baum-Pflanzaktionen sind eine ökosystembasierte Lösung, um mit der Natur zusammenzuarbeiten, indem die Wiederherstellung des Ökosystems unterstützt und beschleunigt wird.

Weshalb pflanzt Life Terra klimaresiliente Bäume?

Das Pflanzen von Baumarten, die an ein wärmeres und trockeneres Klima angepasst sind, kann den natürlichen Ökosystemen dabei helfen, sich an den globalen Klimawandel anzupassen. Das Ziel von Life Terra ist nicht nur die Bekämpfung des Klimawandels, sondern auch der Aufbau resilienter Ökosysteme und Gesellschaften (Anpassung an den Klimawandel).

Alle Life Terra-Pflanzaktionen fördern die Vielfalt. Es werden durchschnittlich 8 verschiedene Baumarten gepflanzt, um für vielfältige Mischbestände zu sorgen, die sich im Laufe der Zeit in reichhaltige, artenreiche Ökosysteme verwandeln.

Wie können wir sicherstellen, dass die von Life Terra gepflanzten Bäume gepflegt werden?

Wir möchten, dass unsere Bäume überleben und gedeihen! Wir arbeiten nur mit Grundbesitzern zusammen, die sich dazu verpflichten, ihre neuen Bäume langfristig zu pflegen, um das CO2-Bindungspotenzial voll auszuschöpfen.

Wir verwenden innovative Technologien (auf der Grundlage der Satellitentechnologien, GNSS/GPS, Drohnen und Vegetationsindizes), um ein wirkungsvolles Instrument und eine Plattform zur Verfügung zu stellen, um das Wachstum und die Entwicklung der Bäume zu verfolgen, zu überwachen, zu managen und zu teilen und so den langfristigen Erfolg und die Nachhaltigkeit unserer Plantagen zu gewährleisten.