Bäume pflanzen. Wälder schaffen. Der Erde etwas zurück geben.

Maßnahmen

Durch vorbereitende Maßnahmen wird die zur Umsetzung des Konzeptes Demonstration und Expansion nötige Infrastruktur eingerichtet und organisiert. A. 1 dient der Aktivierung europäischer Technologien zur Einrichtung der Online-Plattform und der Überwachungssysteme. A. 2 stellt sicher, dass das für den Erfolg des Projektes nötige Humankapital verfügbar ist. A. 3 wird die für die Pflanzaktivitäten der Bürger/innen notwendige Logistik vorbereiten. A. 4 dient der Entwicklung eines MINT-basierten Unterrichtsplans, um künftige Generationen auf eine vom Klimawandel betroffene Welt vorzubereiten. 

Die Umsetzungsmaßnahmen sind in 7 Bereiche unterteilt: C. 1 dient dem Aufbau und der Optimierung der Plattform, welche die verschiedenen Projektaktivitäten miteinander verbindet. C. 2 dient der Motivierung und Unterstützung der europäischen freiwilligen Helfer, damit sie sich als Leitende für das Terra-Projekt einsetzen. C. 3 dient zur Veranschaulichung der Funktionsweise der Plattform bei öffentlichen Pflanzaktionen. C. 4 dient der Umsetzung des MINT-Unterrichtsplans in europäischen Schulen und bietet der Jugend Möglichkeiten, sich an den Lösungsansätzen zur Bewältigung des Klimawandels zu beteiligen. C. 5 dient der Veranschaulichung der Funktionsweise der Plattform bei professionellen Baum-Pflanzaktionen und der Testung neuer, durch Lebenszyklus-Analysen validierter, Bebauungs- und Pflanzmethoden und Referenzierungstechnologien. C. 6 stellt sicher, dass die nötigen Finanzmittel für eine schnelle Skalierung und zukünftige Marktakzeptanz bereitgestellt werden. C. 7 dient der Reproduktion aller Aspekte der Projektumsetzung in Europa, durch ein progressives und zielgerichtetes Roll-out. Die Projektfortschritte werden unter Einbeziehung der erwarteten Ergebnisse gemessen: D. 1 dient der Entwicklung der Überwachungssysteme (GNSS und Satellitenaufnahmen) und der Analysesoftware, um sicherzustellen, dass die Projektauswirkungen und Outputs zu den Key-Performance-Indikatoren beitragen. D. 2 bündelt die Informationen in einem Abschluss- und Empfehlungsbericht, der eine sozio-ökonomische Überprüfung und politische Empfehlung für eine nachhaltigere EU-Gesetzgebung beinhaltet. D. 3 dient der Vorbereitung von Schlüsselpartnern für das globale Roll-out.

E.1 und E.2 dienen der Kommunikation und Verbreitung der Projektergebnisse während E.3 bewusstseinsbildende Maßnahmen im Rahmen des Aktionsplans zum Kampf gegen den Klimawandel unterstützt. Strategische Kommunikation und Kampagnenpläne werden in Verbindung mit gezielten Presseaktivitäten in Zusammenarbeit mit professionellen Medienunternehmen, die europaweit Millionen Leser erreichen, entwickelt. Gezielte PR- und soziale Medien-Kampagnen, die Verbreitung technischer Informationen werden den Wissenstransfer fördern und die Stakeholder zur Zusammenarbeit motivieren.

F.1 betrifft Projektmanagement und Verwaltung und stellt sicher, dass alle Partner gut zusammenarbeiten, dass Aufgaben erledigt werden und der EU Bericht erstattet wird. Im Rahmen dieser Maßnahme werden alle Kofinanzierungen (LIFE-Fördermittel, Spenden) verwaltet und auf geregelte Weise an die Partner verteilt.